Bootcamper, Outdoor Fitness, Lunges
Ready to workout?

Der Bootcamper Blog

Pias Powerübungen gegen Cellulite

Cellulite ist fies. Aber man kann sie bekämpfen. Verzichte auf Zigaretten, schränke deinen Alkoholkonsum ein, ernähre dich ausgewogen! Und am wichtigsten: Trainiere regelmässig deine Beine – und zwar so!

Viele Frauen, die ich trainiere, wollen vor allem eines: ihre Cellulite loswerden. Einfach ist das nicht. Das Straffen des Bindegewebes an den entsprechenden Stellen ist anstrengend. Aber es lohnt sich. Wenn du es schaffst, zwei- bis dreimal pro Woche mit Kraftübungen und Intervall-Trainings deine Beine zu trainieren, sollten die unschönen Dellen allmählich verschwinden. Wichtig ist dabei, die spezifischen Übungen möglichst oft abzuwechseln, um neue Muskelpartien zu trainieren und damit das Muskelwachstum und den örtlichen Stoffwechsel anzuregen. Und – je mehr Muskeln du hast, desto straffer werden deine Beine. Folgende drei Übungen finde ich dazu besonders geeignet:

 Sprints

Bootcamper, Outdoor Fitness, Sprints

Der Kalorien-Killer schlechthin. Neben Kraftübungen trainiere ich immer ein paar Intervall-Trainings. Die Fettreduzierung und die Stoffwechselanregung ist bemerkenswert und trägt entscheidend zur Reduzierung von Cellulite bei. Suche dir eine 50 Meter lange Strecke aus und sprinte 10 Mal hin und zurück! Achte darauf, so schnell wie möglich zu sprinten und die angewinkelten Arme mitzuschwingen! Aufgepasst: Hier ist vor allem ein gutes Aufwärmen wichtig, ansonsten sind Zerrungen im hinteren Teil der Oberschenkel vorprogrammiert!

 Lunges auf Bank

Bootcamper, Outdoor Fitness, Lunges

Super Übung für die Oberschenkel und den Po. Sie strafft und formt die Beine. Steh hüftbreit hin! Der Oberkörper ist aufrecht, die Knie sind leicht angewinkelt. Nun steigst du mit einem Bein auf die Bank und ziehst das untere Bein nach oben hoch. Der Bauch ist angespannt. Dann gehst du wieder in die Startposition zurück. Wiederhole die Übung 20 bis 25 Mal pro Bein. Als Steigerung kannst du einen kleinen Jump beim hochsteigen einbauen. Wichtig ist dabei, dass die Arme schön dynamisch mitbewegt werden. 

Ich empfehle die gesamte Übung zwei- bis dreimal zu wiederholen. Falls dies zu intensiv ist, kannst du die Übung auch am Boden ausführen. Sobald dir die Übung leicht fällt, kannst du die Intensität steigern. 

Video

Squats mit Miniband 
Bootcamper, Outdoor Fitness, Squats

Eine der besten Übungen für einen wohlgeformten Po. Sie baut deine Muskeln auf und reduziert die Cellulite. Positioniere das Miniband oberhalb des Knies und schiebe die Knie nach aussen! Den Po setzt du nach hinten ab, als wolltest du absitzen. Damit nimmst du eine Kniebeuge-Position (Squat) ein. Achte auf einen aufrechten Oberkörper und einen geraden Rücken! Die Füsse dürfen bei den Schritten nicht zusammenkommen. Mache nun fünf Schritte nach links, dann fünf Schritte nach rechts! Behalte eine tiefe Position und einen breiten Schritt bei, sonst verlierst du die Spannung im Miniband. Gehe pro Einheit 10 Mal hin und her, und wiederholte die gesamte Übung zwei- bis dreimal!

Mit dieser Übung kräftigst und straffst du nicht nur Beine und Po, sondern stabilisierst auch deine Knie. Minibänder gibt es in verschiedenen Stärken. Sobald die Übung für dich zu einfach wird, steigerst du die Intensität.

Video

Um den inneren Schweinehund zu überwinden, empfehle ich immer, solche Übungen in Gruppen zu trainieren. Das macht nicht nur mehr Spass, sondern hilft auch gegen sich einschleichende Technikfehler. Die Bootcamper-Trainer instruieren dich gerne und können deine Bewegungsabläufe jederzeit kontrollieren.

 

Pia Kaspar, Bootcamper-Trainerin in Baden